NEUER BEIRAT DER KULTURAKADEMIE TARABYA

Am 15.01. hat sich der neue Beirat der Kulturakademie Tarabya konstitutiert. Der Akademiebeirat ist das zentrale Gremium der Kulturakademie Tarabya. Er setzt sich zusammen aus Vertreterinnen und Vertretern des Deutschen Bundestages, des Auswärtigen Amts, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und des Goethe-Instituts. Die Mitglieder des Akademiebeirats werden für vier Jahre benannt.

Als neue Vorsitzende wurde Staatsministerin Michelle Müntefering (AA) gewählt, Prof. Monika Grütters (BKM) ist stellvertretende Vorsitzende des Beirats.

Weitere Mitglieder sind, als Vertreter/-innen aus dem Bundestag, Alois Karl (CDU/CSU), Elisabeth Motschmann (CDU/CSU), Aydan Özoguz (SPD), Alexander Graf Lambsdorff (FDP), Brigitte Freihold (DIE LINKE) und Dr. Marc Jongen (AfD). Das Auswärtige Amt wird von Dr. Andreas Görgen und das Goethe-Institut von Johannes Ebert vertreten.

Der Akademiebeirat beruft die Jury zur Stipendienvergabe. Darüber hinaus berät er über die konzeptionellen Leitlinien für die Kulturakademie und das Verfahren zur Stipendienvergabe. Er kann über alle die Kulturakademie betreffenden Fragen beraten und Beschlüsse fassen.