„Who stole Tamer’s meat?“: Ein Kurzfilm-Krimi aus der Quarantäne

Sparte

Film

Datum

30. April 2020

Ort

Yeniköy Caddesi No. 88
Tarabya
34457 Istanbul

Tarabya-Stipendiat Anıl Eraslan macht die Quarantäne und die Lebensbedingungen in Zeiten von Covid-19 zum Gegenstand eines humorvoll-düsteren Stummfilmszenarios – unter Beteiligung der Stipendiat*innen, die diese Phase an der Kulturakademie verbringen.

Nach der Verkündung einer 4-monatigen Quarantäne aufgrund der sich weltweit ausbreitenden Pandemie droht eine Nahrungsmittelknappheit. Tamer stellt fest, dass sein Fleischvorrat aus dem Gefrierfach entwendet wurde und verdächtigt seine Nachbarn daran beteiligt gewesen zu sein. Um den mysteriösen Verlust des Fleisches aufzudecken, verhört Tamer seine Nachbarn.

Mitwirkende:

Regisseur: Anıl Eraslan

Skript: Anıl Eraslan, Merve Salgar

Schauspieler: Mehtap Baydu, Anıl Eraslan, Ünsal İçöz, Semra Kartal, Ezgi Kılınçaslan, Merve Salgar, Tamer Yiğit