Sasha Marianna Salzmann

„Sasha Marianna Salzmann, 27 Jahre, ist eine Ausnahmeerscheinung: Eine Gegenwartsdramatikerin, die etwas zu erzählen hat.“

Barbara Burckhardt, tip Berlin

Sasha Marianna Salzmann emigrierte 1995 mit ihrer Familie aus Russland nach Deutschland, studierte Literatur, Theater und Medien und Szenisches Schreiben. Ihre Gedichte, Essays und Kurztheaterstücke wurden in diversen Magazinen publiziert. Sie ist die Mitbegründerin des Kultur- und Gesellschaftsmagazins freitext, das 2012 zehnjähriges Jubiläum feierte. Ihr erstes abendfüllendes Theaterstück Weißbrotmusik gewann den Wiener Wortstaetten Preis 2009 und IKARUS 2012. 2012 wurde sie mit dem 17. Kleist-Förderpreis für junge Dramatiker für das Stück Muttermale Fenster
Blau ausgezeichnet.

Ihr Stück Muttersprache Mameloschn wurde 2013 als bestes Stück des Jahres mit dem Mühlheimer Publikumspreis 2013 geehrt. Stück und Autorin führten bei Umfragen von Theaterkritikern die Ranglisten in den Sparten „Bestes Stück“, „Beste Nachwuchsautorin“ und „Dramatikerin des Jahres“ an. Seit 2013 ist Sasha Marianna Salzmann die Hausautorin des Maxim Gorki Theaters Berlin und leitet dessen Studiobühne.

Sasha Marianna Salzmann war von September 2012 bis Februar 2013 Stipendiatin der Kulturakademie Tarabya.