Nico Bleutge

Nico Bleutge, 1972 in München geboren, studierte Neuere Deutsche Literatur, Allgemeine Rhetorik und Philosophie in Tübingen. Seit 2001 arbeitet er als freier Autor. Bei C.H. Beck wurde 2013 der Gedichtband verdecktes gelände veröffentlicht und 2012 bei Edition Sutstein das Künstlerbuch fischhaare finden. 2012 wurde die Oper Wasser, zu der er das Libretto verfasste, auf der 13. Münchner Biennale uraufgeführt. Für seine Arbeit wurde er u. a. mit dem Erich-Fried-Preis (2012) und dem Christian-Wagner-Preis ausgezeichnet.

Nico Bleutge war von November 2013 bis April 2014 Stipendiat der Kulturakademie Tarabya.