Credit: Till Passow

Till Passow

Till Passow, geboren 1968 in München, studierte Film- und Fernsehregie an der Filmuniversität Babelsberg. Seine Abschlussarbeit Mast Qalandar (Der Ekstatische) wurde auf 54 internationalen Filmfestivals gezeigt und erhielt zwölf Auszeichnungen, darunter die Lola des Kulturstaatsministeriums der BRD und den Golden Gate Award des IFF San Francisco. Seine zahlreichen als Creative Producer produzierten Kurzfilme wurden auf internationalen Festivals, wie Sundance, Locarno, CPH:DOX, Palm Springs International ShortFest gezeigt, haben u.a. den Vanguard Award beim San Francisco International Festival of Short Films gewonnen und waren nominiert für den American Film Institute Docs Award und den International Documentary Award. 2012, 2014 und 2017 war er Jurymitglied des Friedensfilmpreises des IFF Berlinale. Till Passow gibt weltweit als Dozent regelmäßig Kurzfilmworkshops und lebt in Berlin.

Till Passow ist von Februar bis Mai 2022 Stipendiat der Kulturakademie Tarabya.