Kübra Gümüşay, Foto: Benjamin Jenak

Kübra Gümüşay | Juni-August 2021

Kübra Gümüşay, geb. 1988 in Hamburg, studierte Politikwissenschaften in Hamburg und London. Sie ist Autorin des Bestsellers Sprache & Sein, sowie Initiatorin zahlreicher Kampagnen und Vereine – u.a. die Antirassismus-Kampagne #SchauHin, das feministische Bündnis #ausnahmslos und die Kampagne Organisierte Liebe. Das Magazin Forbes zählte sie 2018 zu den Top 30 unter 30 in Europa im Bereich Media und Marketing.

Kübra Gümüşay ist von Juni bis August 2021 Stipendiatin der Kulturakademie Tarabya.