Foto: Enis Yücel

Funda Özgünaydın

Funda Özgünaydın, geboren in Frankfurt am Main, lebt und arbeitet in Berlin. Sie studierte bildende Kunst am Crawford College of Art & Design in Irland und an der Universität der Künste in Berlin. Ihr Diplom legte sie bei Hito Steyerl ab. 2012 nahm sie am einjährigen „Goldrausch Künstlerinnen Art IT“-Programm teil. 2014 wurde sie Meisterschülerin von Hito Steyerl. Özgünaydın erhielt zahlreiche Stipendien und Auszeichnungen wie den Travel & Training Award von der Kunststiftung Arts Council, Irland, das Kulturaustausch-Stipendium des Landes Berlin und den Amister Art Friendly Preis inklusive Teilnahme am Film- und Videofestival LOOP Barcelona. Ihre Arbeiten wurden in Europa und Asien gezeigt, u. a. in der Rampa Galeri, Istanbul, im Kunstverein Tiergarten, Berlin, im Museum CerModern, Ankara und in zahlreichen Galerien in Istanbul.

Funda Özgünaydın war von Januar bis März und von Juli bis Oktober 2017 Stipendiatin der Kulturakademie Tarabya.