Foto: Esra Rotthoff

Marc Sinan

Marc Sinan ist Komponist und Gitarrist. In seiner Arbeit erprobt er neue Wege der Kollaboration zwischen Künstler:innen im transkulturellen und transmedialen Kontext. Dabei arbeitet er meist in Personalunion als Komponist, künstlerischer Leiter, Gitarrist und Produzent mit seinem eigenen Ensemble, der Marc Sinan Company, sowie wechselnden internationalen Gästen und institutionellen Partnern wie dem Royal Philharmonic Orchestra, dem Badischen Staatstheater Karlsruhe, den Dresdner Sinfonikern, dem Ensemble ConTempo Beijing, dem Belgrader Ensemble Metamorphosis, dem Sonar Quartett, den Neuen Vocalsolisten Stuttgart und dem Medienkollektiv schnellebuntebilder. Aufnahmen seiner Werke werden bei ECM Records veröffentlicht. Seine meist abendfüllenden Arbeiten, die aktuelle gesellschaftspolitische Fragen aufgreifen, werden international aufgeführt und waren zu Gast bei Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musikfestival, dem Istanbul Musikfestival und MaerzMusik sowie an Häusern wie der Oper Halle, der Oper Wuppertal, dem Theater Bremen, dem Humboldt Forum Berlin, dem Maxim Gorki Theater, Berlin, und dem Wiener Konzerthaus. Er lebt und arbeitet in Berlin.

Marc Sinan war von September 2012 bis Januar 2013 Stipendiat der Kulturakademie Tarabya.