Photo: Sterngast

Ulrich Gutmair | Juli 2020-August 2020

Ulrich Gutmair studierte Geschichtswissenschaften und Publizistik an der Freien Universität Berlin. Seit gut zwanzig Jahren schreibt er für Tageszeitungen und Magazine über Geschichte, Pop und Literatur. Seit 2007 ist er Kulturredakteur der taz. Die anarchischen Jahre nach 1989 hat er in seinem Buch “Die ersten Tage von Berlin. Der Sound der Wende” nachgezeichnet, das 2018 bei Klett-Cotta veröffentlicht wurde. Gutmair lebt und arbeitet in Berlin.

Ulrich Gutmair war von Oktober 2019 bis Januar 2020 Stipendiat der Kulturakademie Tarabya. Im Rahmen einer Stipendiumsverlängerung war er von Juli bis August 2020 erneut vor Ort.