Ute Freund & Rûken Tekeş

Ute Freund ist Kamerafrau und lebt in Berlin. Sie dreht experimentelle Kunstfilme, Spiel- und Dokumentarfilme. Sie studierte Kunstgeschichte, bevor sie ihr Kamerastudium an der Hamburg Media School begann. Ihr Diplomfilm AUSREISSER erhielt 2005 einen Studentenoscar. 2006 wurde sie ausgewählt für das Emerging Filmmakers Program in Cannes. Mit DU HAST GESAGT, DASS DU MICH LIEBST gewann sie 2007 den Nationalen Wettbewerb für Bildgestalterinnen. Für den Dokumentarfilm HELLO, I AM DAVID! erhielt sie den Deutschen Kamerapreis 2016.

Rûken Tekeş, geboren in Diyarbakır, ist eine internationale Menschenrechtsexpertin und Filmemacherin. Sie begann 2015 mit dem Drehbuchschreiben und Regieführen zu sozialen, politischen und ökologischen Themen. Ihr mehrfach preisgekröntes Kurzfilmdebüt HEVÊRK / THE CIRCLE wurde für den Europäischen Filmpreis 2017 nominiert. Ihr Spielfilmdebüt AETHER feierte beim Visions du Réel FF 2019 Premiere und wurde auf internationalen Festivals ausgezeichnet. Tekeş lebt derzeit in Istanbul und entwickelt ihren neuen Spielfilm PHILAX

Ute Freund und Rûken Tekeş sind von Oktober 2022 bis Januar 2023 als Tandem im Rahmen der deutsch-türkischen Koproduktionsstipendien, unterstützt von der Allianz Kulturstiftung, Stipendiat:innen der Kulturakademie Tarabya.