GÜLÇİN AKSOY & OLIVER SCHNELLER DOUBLE SOLO

Sparte

Ausstellung

Datum

17.11.2018, 18:00

Ort

Artist Studio Gülçin Aksoy
Kılıçali Paşa Mahallesi
İlyas Çelebi Sk. No:7
Beyoğlu/İstanbul

In „Exhibits in Residence #2 – kuratiert und initiiert von A.S. Bruckstein Ҫoruh  – zeigt die Istanbuler Künstlerin  GÜLҪIN AKSOY in ihrem privaten Studio in Cihangir einen aktuellen visuellen Kommentar zu ihrer Installations-Arbeit „Chor der Choristen“, die sie erst kürzlich in der alten griechischen Grundschule Rum Okulu in Istanbul präsentiert hat.  Im Werk „Chor der Choristen“ hatte die Künstlerin eine Anzahl von Staats-Wand-Teppichen zusammengetragen, die aus offiziellem Anlass zu Staatsbesuchen von Politikern angefertigt wurden und gewebte Porträts von Staatsgästen und anderen hochrangigen Politikern zeigen: Richard von Weizsäcker, Helmut Kohl, Georg W. Bush, Vladimir Putin, Mao, König Fahd ibn Abd Al-Aziz, Kemal Mustafa Atatürk, u.a.  Das Exhibit in Residence #2 zeigt Phantom-Skizzen dieser von der Künstlerin angefertigten, gewebten Devotionalien, nachdem sie die Original-Teppiche den jeweiligen staatlichen Stellen, von denen sie geliehen wurden, zurückgegeben hatte. Neben den mit Bleistift gezeichneten Phantom-Skizzen der Porträtierten (GÜLҪIN AKSOY  & STUDIO) zeigt die Ausstellung eine Klang-Installation des Komponisten, Klang-Künstlers und Psycho-Akustikers OLIVER SCHNELLER aus Berlin/Rochester. Basierend auf historischen politischen Reden bringt Oliver Schneller die Stimmen der Porträtierten in atomisierter Form zu einem Splitter-Klang-Chor der Choristen zusammen. Phantom-Skizzen und Klang-Splitter, ein audio-visueller Kommentar, der die Form eines kleinen Gesamtkunstwerks annimmt.

Exhibits in Residence ist ein Ausstellungs-Format von House of Taswir, das im Sommer 2018 in Berlin seinen ersten Auftritt hatte. Exhibits in Residence sind In-Situ Ausstellungen, in denen Künstlerinnen und Künstler des Kunstraums „Meine Kleine Mnemosyne“ sich gegenseitig zu Doppel-Solos in ihre privaten Studios einladen. Exhibits in Residence dauern jeweils sieben Tage. Alle ausgestellten Werke sind käuflich. Exhibits in Residence ist eine autonome Künstler-Initiative, deren ökonomische Aktivität ausschließlich dem Überleben der künstlerischen Arbeit der Künstlerinnen und Künstler dient (non-profit).

Exhibits in Residence #2 ist der erste öffentliche Auftritt von Taswir projects in Istanbul.

Die Künstlerin und der Künstler sind bei der Eröffnung anwesend.  A.S. Bruckstein Ҫoruh ist Stipendiatin der Kulturakademie Tarabya im Jahr 2018-2019 und die Gründerin von House of Taswir. Sie dankt der Kulturakademie Tarabya für die Veröffentlichung dieser Bekanntmachung.

Mehr Infos zur Ausstellung und ihren Künstlerinnen unter http://taswir.org.

Image: Gülçin Aksoy, Chorus of Choristers, 2018. Installations-Ansicht aus der Solo-Ausstellung von Gülçin Aksoy „KORO“, 2018 in Karaköy, Istanbul (Detail).  Copyright and Courtesy of the artist.